Femme Fleurs (FF) ist ein Bildungsangebot rund um das Thema Mutterschaft und Kindererziehung.

Wir Frauen spüren schon als Mädchen ein hohes Maß an Verantwortung, aber auch eine ungeheuere Kraft und Macht. Denn nur uns ist die Möglichkeit gegeben, Leben auf natürliche Art und Weise auf die Welt zu bringen. Femme Fleurs rückt das tief verwurzelte Wissen unserer Ur-Mütter in das gesellschaftliche Bewusstsein, um einen zwischenmenschlichen Umgang zu fördern, der von Achtsamkeit und Bewusstheit geprägt ist. Dazu erinnert Femme Fleurs an das Wissen und die Weisheiten verschiedenster Naturvölker, weltweit. Der Ansatz von Femme Fleurs ist angesiedelt zwischen einer ganzheitlichen Pädagogik und einem holistischen Gesundheitsverständnis.

Die spirituelle Bedeutung der Mutterschaft lässt sich mit einfachen Worten wiedergeben: Es ist von Bedeutung, wie wir auf der Welt angekommen sind und wie wir unser Kind erwarten.

Ich bin nicht euer Kind.

Ich bin ein Kind der Sehnsucht des Lebens nach sich SELBST.

Ich komme durch euch, aber nicht von euch.

Obwohl ich mit euch bin, gehöre ich euch nicht.

Ihr dürft mir eure Liebe geben, aber nicht eure Gedanken, denn ich habe meine eigenen Gedanken.

Ihr dürft meinem Körper eine Wohnstätte geben, jedoch nicht meiner Seele.

Meine Seele wohnt in dem Haus von morgen, das ihr nicht besuchen könnt, noch nicht einmal in euren Träumen.

Ihr könnt euch bemühen, zu sein wie ich, aber trachtet nicht danach, mich euch gleichzumachen.

Das Leben fliesst nicht zurück, noch verweilt es im Gestern.

Ich bin der Lebensstrom von heute, der in das Morgen fliesst.

 

Khalil Gibrans Gedicht “ Von den Kindern“

Frei wiedergegen von einem Kind an seine Eltern